Dann ging es langsam los mit meinen Projekten. Vor etwa 55 Jahren hatte ich zum Geburtstag von meinem Onkel ein selbstgebautes Motorboot geschenkt bekommen. Hübsch aus Holz, ein kleiner Elektromotor, betrieben mit einer 4,5V-Flachbatterie, ein Schalter und ein Steuerrad, das über einen Seilzug das Ruder fixierte, das war es. Die Möglichkeiten waren also sehr begrenzt, zu dieser Zeit war viel mehr auch kaum möglich.

Aber das Boot war eine schöne Möglichkeit, wieder in das Gebiet einzusteigen und insbesondere Fragen der Fernsteuerung erstmals auszuprobieren. Das Boot war noch weitgehend in Ordnung, es fehlten aber Schraube und Motor, die irgendwann einmal dem Spielktrieb zum Opfer gefallen waren. Ersatz war schnell gefunden, dann kam noch eine einfache 4-Kanal-Fernsteuerung, ein Servo und ein Fahrtregler hinzu und dann konnte der Umbau beginnen. Es ging auch alles recht zügig und bald konnte die Seeerprobung beginnen, die dann auch erfolgreich abgeschlossen wurde. Nun waren auch die Grundkenntnisse vorhanden, um die eigentlichenm ROV-Projekte in Angriff zu nehmen.

Startseite